KOMMT ZU UNSERER DRITTEN AUSGABE VON THE WALL SERIES!

Mit Arbeiten von:

| Lola Lefèvre | Kazuma Motomura | 
| Darragh Mcgloughlin | Eric Wong & Siri Salminen |


FRIDAY, 14. SEPTEMBER, 20:00 UHR

Reserviere hier deinen Platz: https://www.eventbrite.de/e/the-wall-series-vol-3-tickets-49642856119

Tickets für 8-10 Euro (Selbsteinschätzung) an der Abendkasse!

TheWallSeriesVol.3.jpg

"RESONANCES" - LOLA LEFÈVRE

“Ich werde nie diese ersten Momente vergessen. Oft konnte ich mich nur an die Vornamen dieser Männer und Frauen erinnern, auch wenn ich sie unterbewusst als meine Brüder und Schwestern wahrnahm. Ihre Not fand in mir Widerhall; ich dachte, ich könnte sie teilen, während sie tatsächlich nur ein Echo meiner eigenen Not war. Abwesenheit, Leere, Licht. Vielleicht nur Licht.”

Edouard, Macha, Nicolae, Joseph, Dillia, Valodia, Patrick, Alejandra, Denis, Lucie, Pierre, Davie, Piotr, Niolae, Cristian, Maria, Danielle, Josiane, Vasiliev, Olivier, Rolf, Jean Marc, Patricia, Marcel - Vibrierende Verbindung zwischen uns und der Welt, all diese Namen hallen in mir wider, seit ich das erste Mal ihre Gesichter gesehen habe. Ein sensibler Ort, an den zu fallen ich mir gestatte, “Resonances” ist ein Moment des Teilens. Ein Ort, an dem ich mir selbst erlaube, verletzlich zu sein, ein Ort an dem ich sein kann. Ruf nach Licht. Für dich Nicolae, und für all die anderen.

TEASER: https://vimeo.com/266580816

IMG_9910.JPG
36969673_2069924793032071_3908039632243130368_o.jpg

Lola Lefèvre 

Lola Lefèvre ist eine französische Tänzerin und Performerin. Nach einer hochqualifizierten Ausbildung in Rhythmischer Gymnastik entschied sie sich, sich dem Zeitgenössischen Tanz zuzuwenden, und machte ihr Diplom in Choreographie an der CRR of Boulogne Billancourt (France), bevor sie 2014 and die professionelle Schule für Zeitgenössischen Tanz SEAD in Salzburg (Österreich) ging. In einer sehr poetischen künstlerischen Linie kombiniert sie Tanz und Performance mit Romantik und ist besonders interessiert an interdisziplinären Kollaborationen.


"BOOM BOOM!" - KAZUMA MOTOMURA

Boom Boom! ist eine direkte Reaktion des Körpers auf Musik. Was für Musik? Ein komplexes vielschichtiges mutirhythmisches Maschinengewehr, komponiert von Musiker und Producer Zozo. Wie viel der Beats und Akzente kann der Körper aufgreifen, während er auch auf Publikum und Raum um den tanzenden Körper reagiert?
Was für ein Körper? Tänzer und Performer Kazuma Glen Motomura nähert sich der Musik frontal mit seinem Körper, bestehend aus Erinnerungen vom Tanzen durchs Universum.

LOW+RES+kazuma+dance+collage++.jpg
Screen+Shot+2015-09-05+at+3.02.22+PM.png

Kazuma Glen Motomura

Halb Japaner, halb Südafrikaner. Tanzt eine Melange aus Zeitgenössischem Tanz und Street/Club Styles. Finalist des Juste Debout 2018 World Championship battle in Street Dance und Gewinner in der Experimental division in London.

www.bodypoet.info


“STICKMAN” - DARRAGH MCGLOUGHLIN

Stickman arbeitet extensiv mit dem Konzept von (re)framing (Um-gestaltung): regelmäßiges Verlagern des konzeptionellen/emotionalen Rahmens der Arbeit, um kontinuierlich die Stückinterpretation durch das Publikum herauszufordern. Dies wird zunächst provoziert durch die linguistische Rahmung, wobei ein Bildschirm Titel/Sätze zeigt, die dramatisch den Fokus dessen verändern, was wir sehen und erfahren. Stickman deutet mehr auf den Moment des Interpretieren als auf das, was interpretiert wird.

Der Hauptinhalt der Arbeit ist das Ergebnis von zwei Jahren Forschung am Balancieren von Objekten. Balance bedeutet, den Körper in einen Zustand ständiger Bewegung zu zwingen. Der Körper reagiert aus reiner Notwendigkeit und beginnt dadurch zu sprechen.
TEASER: https://vimeo.com/269454983

IMG_6427.jpg
IMG_6424.jpg

Darragh Mcgloughlin

Darragh wurde 1987 in Irland als Sohn eines Kochs und einer Köchin geboren. Er hat eine Ausbildung in Zeitgenössischem Zirkus und Performance, ist derzeit jedoch zufrieden, sich einfach einen Schaffenden und Performer zu nennen, ohne sich einem bestimmten Genre zuzuschreiben. Er ist die künstlerisch Leitung von Squarehead Productions, und lebt derzeit in Berlin. Stickman ist seine dritte große Produktion.


"DUO" - ERIC WONG & SIRI SALMINEN

Das Duo erforscht und erschafft im Rahmen von Improvisation Momente mit Gitarre, Bewegung und perkussiver Fußarbeit. Zart und glitzernd, jedoch mit einem Hauch von Explosion und Punk. Schrott rollt im Wind.

InstraFitter_20180824_102356.jpg

Eric Wong

Geboren 1981 in Minneapolis, aufgewachsen in Hong Kong, Studierte Psychologie an der University of Minnesota und danach audio production and engineering am Institute of Production and Recording. Er ist Komponist und Klangkünstler, sowie Gitarrist und Computer-Musiker. Sein Hauptfokus liegt auf Soundflächen, der Wahrnehmung von Klang und der räumlichen Erfahrung.

Siri Salminen

Geboren 1987 in Stockholm. Abschluss am University College of Dance and Circus in Stockholm 2011 mit Spezialisierung in Flamenco, seitdem arbeitet Siri mit Zeitgenössischem Flamenco und Tanzpädagogik in verschiedenen Kontexten, vor allem in Schweden und der Türkei, nun auch in Deutschland. Ihr Hauptinteresse gilt den verschiedenen Aspekten des Absurden und nicht einzuordnenden Qualitäten.